[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband für Aikido in Bayern e. V.

 
Stimme als ein Instrument der Reinigung - Lehrgang in Tachov

08.11.09


Zum Vergrößern auf Bild klickenTachov (CZ) (24.10.09/Wal) Schon die Begrüßung stand unter einer von Wiedersehensfreude geprägten, positiven Stimmung. Auf Einladung von Karel Burian, Leiter des Aikidovereins Tachov, kamen Tirschenreuther Aikidoka zum Training mit Werner Winkler. Er begann mit Aufwärm-Gymnastik und Atemübungen. Die Hitori-waza Ausführungen der Techniken Kokyu nage, Shiho nage, Tenchi nage, Kote gaeshi und Kaiten nage uchi bedeuten stets eine konzentrative Herausforderung, weil die ansonsten übliche Kontrolle der Bewegung durch den Partner fehlt.
Geübt wurde ein breites Spektrum an Techniken, unter anderem Ikkyo aus ryote-dori, bei dem der fließende Eingang eine konsequente Bewegung der Schwerthand verlangt. Immer wieder wies Werner Winkler auf die notwendige Lebensspannung hin, die die Techniken erst mit Leben erfüllt. Verdeutlicht wurden: Halten des Zentrums, Bodenhaftung, Partnerführung in kreisförmigen Bewegungen, die teilnahmsvolle Präsenz beim Abschluss der Haltetechniken, die Verfeinerung der Arbeit mit Energie, die aus der inneren Haltung fließt, diese indes auch beeinflusst.
In einer den ganzen Körper lockernden Abschlussübung wurde die Stimme als Instrument der Reinigung benutzt und Kotodama praktiziert. Mit den Silben „Ai – Ki – Do“ schuf die Gruppe einen Klangteppich, der intensiv auf die Teilnehmer einwirkte.
Mit den zusammenfassenden Worten „Aikido ist eine Möglichkeit, die Wirklichkeit mit dem Körper zu erfahren“, die zunächst ins Tschechische übersetzt wurden, verabschiedete sich Werner Winkler von der Gruppe.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
KANGEIKO in d ...
19.01.
 
Aikido und Tâ ...
27.01.
     

Impressum