[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
Donatella Lagorio bringt italienischen Schwung nach Tirschenreuth

05.10.10


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenTirschenreuth (05.10.10/Wal) Aikido Tirschenreuth lud Donatella Lagorio wie in den vergangenen zwei Jahren zum Lehrgang ein. Sie kommt aus dem italienischen Trento, ist Sch├╝lerin von Hiroshi Tada, neunter Dan, einer der f├╝hrenden Pers├Ânlichkeiten in der Welt des Aikido. Vor wenigen Tagen erst ist sie von einem mehrw├Âchigen Japan -Aufenthalt zur├╝ckgekommen, bei dem sie vor allem bei ihrem Lehrer Meister Tada und im zentralen Dojo des Aikikai in Tokio trainierte. Maestra Lagorio begann am Samstag mit einer Spezialgymnastik, die auf folgende Techniken abgestimmt war.

F├╝r die Atem├╝bungen wies sie auf den durchstr├Âmenden Fluss des Ein ÔÇô und Ausatmens hin, der f├╝r die Hinf├╝hrung zur Konzentration bedeutsam sei. Dann folgten sehr genaue Anweisungen zur Ikkyo - Technik: Donatella Lagorio demonstrierte mit dem Bokken den Shomen-uchi und wies dabei auf die korrekten Fu├č- und Handbewegungen hin. Die H├Ąnde fallen beim Ausf├╝hren einer Technik genauso locker wie beim Schwertschlag.

In einer Partner├╝bung, in der sich beide mit dem Bokken gegen├╝ber standen und Shomen ÔÇô uchi ausf├╝hrten, achtete die Lehrerin darauf, dass die F├╝├če exakt auf einer Linie bleiben. Sie erkl├Ąrte: ÔÇ×Aikido ist Meditation in der Bewegung.ÔÇť

Donatella Lagorio verwies auf die Prinzipien festes Zentrum, flie├čende Energie, richtige Distanz, spiralf├Ârmige Bewegungen und zielbewusste F├╝hrung des Partners.
Lagorio vermittelte w├Ąhrend des gesamten Lehrgangs das Gef├╝hl konzentrierter Aufmerksamkeit. Diese ruhige Art ├╝bertrug sich auf die Teilnehmer. Sie gab vielen Teilnehmern neue Impulse f├╝r das Training. Mit viel Geduld, verst├Ąndnisvollen und unterst├╝tzenden Blicken, genauen Anweisungen zur Verbesserung der Techniken und individueller Fehlerkorrektur gelang es Donatella Lagorio, f├╝r alle Teilnehmer ein anspruchsvolles Trainingsma├č zu finden. Mit viel Liebe zum Detail wurde bei diesem Lehrgang an wichtigen Prinzipien und grundlegenden Einsichten gearbeitet.

Wie schon im letzten Jahr war das Obertonsingen der Abschluss des Lehrgangs. Meister Tada lehrt das seit vielen Jahren. Wer Kotodama-Singen praktisiert, aktiviert durch feine Tonschwingungen die Energiezentren des K├Ârpers. Entscheidend ist dabei die ├ťberlagerung der Grundfrequenz eines Tones von zus├Ątzlichen schnelleren Schwingungen, womit eine Aktivierung psychischer Energiefelder erreicht werden soll.

Margret Schels ├╝berreichte als Dankesch├Ân im Namen des Veranstalters Aikido Tirschenreuth pers├Ânliche Geschenke, ├╝ber die Donatella Lagorio sich sehr freute. Das freundschaftliche Verh├Ąltnis zur Meisterin wurde best├Ątigt durch ihr Versprechen, im n├Ąchsten Jahr wiederzukommen. Die Sch├╝ler dankten ihr f├╝r den harmonischen Lehrgang mit langem Beifall. Nach dem Training nahm sich Donatella Lagorio noch Zeit, Fragen zum Lehrgang zu beantworten.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
KANGEIKO in d ...
19.01.
 
Aikido und TÔ ...
27.01.
     

Impressum