[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
Interessanter Kinderlehrgang mit Willi Reichl - 07./08.05.2011

08.05.11


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenTirschenreuth (08.05.11/Wal) Bereits bei der Begr├╝├čung ermunterte Margret Schels die Kinder, auch einmal mit anderen zu ├╝ben, als nur mit denen, die man ohnehin jede Woche sieht. Es waren 31 Kinder aus verschiedensten Gruppen anwesend, sodass es sich geradezu anbot, bisher unbekannte Trainingspartner zu suchen und auf diesem Weg neue Kontakte zu kn├╝pfen, vielleicht sogar neue Freunde zu finden. Lehrgangsleiter Willi Reichl (2. Dan) er├Âffnete die Trainingseinheit mit einer kurzen Meditation und anschlie├čender Gymnastik. Bei der Grundbewegung Tai-sabaki, die zusammen mit einem Partner auszuf├╝hren war, gelang es den Teilnehmern, achtsam und r├╝cksichtsvoll den Platz zu nutzen. Hier konnte man erkennen, wie Aikido die Raumwahrnehmung schult und die Aufmerksamkeit f├Ârdert. Im ersten Teil des Lehrgangs lag der Schwerpunkt auf der Fallschule (=Ukemi). Willi Reichl verglich die notwendige K├Ârperspannung mit einem ├ťberrollb├╝gel. Dieses Bild half den Kindern bei der korrekten Ausf├╝hrung des Ukemi.
Im Technik-Teil kam das richtige Abrollen zur vielf├Ąltigen konkreten Anwendung. Mit den Wurftechniken Kaiten-nage und Kokyu-nage verdeutlichte der Trainer die zielstrebige und konsequente Angriffsabsicht. Dabei spielt der Partner mit, h├Ąlt den Kontakt und sch├╝tzt sich damit selbst. F├╝r die Technik Shiho-nage, die in den Ausf├╝hrungen irimi und tenkan gezeigt wurde, wies Willi Reichl auf die Notwendigkeit eines stabilen Standes und die Spannung beim Partner hin. Abschlie├čend zeigten fortgeschrittene Aikidoka ihr K├Ânnen und gaben einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Aikidobewegungen. Kathleen Walberer kommentierte f├╝r die Eltern und Zuschauer das Geschehen auf der Matte. F├╝r unsere tschechischen Freunde wurden die Erkl├Ąrungen von Eva Hrusova sofort ├╝bersetzt.
Zum Schluss dankte Vereinsvorstand Margret Schels den Teilnehmern f├╝r ihr Kommen und lud zur St├Ąrkung am Brotzeit-Buffet ein. Das gemeinsame Abbauen der Matten ging schnell, weil viele H├Ąnde zusammenhalfen. Bei einer Wanderung im Waldnaabtal am Sonntag trafen sich die Teilnehmer nochmals, um den Lehrgang ausklingen zu lassen. Die Begegnung mit Freunden aus dem Nachbarland Tschechien wird im n├Ąchsten Jahr sicher erneut stattfinden. Hoffentlich k├Ânnen auch dann wieder viele Teilnehmer aus allen Stiftland-Dojos begr├╝├čt werden.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
KANGEIKO in d ...
19.01.
 
Aikido und TÔ ...
27.01.
     

Impressum