[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
Beeindruckende Momente und faszinierende Demonstrationen - Lehrgang mit Donatella Lagorio

02.10.11


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenTirschenreuth (02.10.11/Wal/Win) Aikido Tirschenreuth begr├╝├čte im Jubil├Ąumsjahr die Aikido-Meisterin Donatella Lagorio aus Italien. Bereits zum vierten Mal hielt die Leiterin von Aikido Trento und Tr├Ągerin des 6. Dan, Aikikai Italien, einen gutbesuchten Lehrgang.
Nach intensiver Gymnastik legte die Meisterin Wert auf wichtige Grundbewegungen und betonte die Notwendigkeit, mit gro├čen Schritten und genau auf einer Linie zu arbeiten. Im Laufe des Lehrgangs ging sie immer wieder auf den Zusammenhang zwischen Aufw├Ąrm├╝bungen und den eigentlichen Techniken ein und verwies auf die Bedeutung nat├╝rlicher Bewegungsabl├Ąufe. Alle Techniken m├╝ssten in der K├Ârpermitte beginnen. Wesentlich seien runde und harmonische Abl├Ąufe. In einer Mischung aus Italienisch, Englisch und Deutsch, vor allem aber mit ihrer unerh├Ârt pr├Ązisen und konzentriert durchgef├╝hrten K├Ârpersprache gelang es ihr, ihre Absichten zu erkl├Ąren. Dabei war es absolut still im Raum. Jeder Kursteilnehmer konnte fast k├Ârperlich die Energie sp├╝ren, die von der Meisterin ausging. ÔÇťAikido is not a question of speed, but of correct time...ÔÇť ÔÇťAikido ist nicht eine Frage der Geschwindigkeit, sondern des rechten Bewegungseinsatzes, der unmittelbaren Reaktion, des harmonischen Zusammenspiels.ÔÇť
Die Meisterin verwendete auch das Holzschwert, das Bokken, um korrekte Technikabl├Ąufe zu zeigen, die richtige Distanz zum Partner zu finden, das Ganze im angemessenen Tempo und mit Hingabe zu gestalten. W├Ąhrend ihre Vorf├╝hrungen immer spielerisch leicht aussahen, kamen die Teilnehmer geh├Ârig ins Schwitzen.
Um hilfreiche und anschauliche Beispiele war die Italienerin nicht verlegen: Eine Technik (Ushiro-ryote-dori Kote-gaeshi), bei der die gesamte Ausf├╝hrung einem schmalen Weg folgen m├╝sse, erhellte die Meisterin mit einer kleinen Geschichte: Ihre Mutter wisse genau, wie die italienischen Teigtaschen, die Tortellini, geformt werden. Es verlange nur eine einzige korrekte Fingerdrehung damit die Tortellini im kochenden Wasser nicht zerfallen. Auch wenn die Fingerspitzen das f├╝r ein gro├čes Familienfest 200mal ausf├╝hren m├╝ssten, kein Problem, es funktioniere. So sei das auch mit den Techniken: Eine exakte M├Âglichkeit gen├╝ge.
Donatella Lagorio ist Sch├╝lerin von Hiroshi Tada, einem f├╝hrenden japanischen Aikido-Lehrer, der selbst lange Jahre beim Begr├╝nder gelernt hat und der im Aikido vor allem einen geistigen Weg sieht. Diese mentale Komponente kam bei der Meisterin stets zum Ausdruck.

Margret Schels ├╝berreichte als Dankesch├Ân im Namen des Veranstalters Aikido Tirschenreuth pers├Ânliche Geschenke, ├╝ber die sich Donatella sehr freute. Die Meisterin bedankte sich daf├╝r und f├╝r die Tirschenreuther Gastfreundschaft herzlich. Ebenso erhielten zwei G├Ąste aus Belgrad ein Geschenk als Dankesch├Ân f├╝r ihren Lehrgangsbesuch. Sie hatten eine Anreise von 15 Stunden in Kauf genommen, um nach Tirschenreuth zu kommen.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
KANGEIKO in d ...
19.01.
 
Aikido und TÔ ...
27.01.
     

Impressum