[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband für Aikido in Bayern e. V.

 
Freundschaftstraining in Tachov

14.01.13


Zum Vergrößern auf Bild klickenTachov (CZ) (14.01.13/Wal/Win) Anlässlich des 40. Geburtstags hatte der Leiter der Aikido-Gruppe Tachov, Karel Burian, die Stiftländer Aikidoka zu einem Freundschaftraining eingeladen. Werner Winkler gestaltete den Trainingsnachmittag und demonstrierte anhand verschiedener Halte- und Wurftechniken die Prinzipien des Aikido.
Anfänger und Fortgeschrittene übten gemeinsam Prüfungstechniken und bemühten sich um harmonische und zugleich effektive Bewegungsabläufe. Werner Winkler betonte, dass egoferne Gedanken und Verhaltensweisen ihre positive Wirkung über die Übungshalle hinaus entfalten würden.
Nach dem Training fand ein gemütliches Beisammensein statt. Karel Burian präsentierte zu seiner Geburtstagsfeier seinen Gästen diverse Köstlichkeiten. Persönliche Gespräche boten Anlass, die deutsch-tschechische Freundschaft weiter zu vertiefen.

Für unsere Prüfungskandidaten, die sich aktuell auf den 1. DAN vorbereiten, wurde besonderer Wert auf ein harmonisches Miteinander gelegt und Ki-musubi-waza als elementares Prinzip an verschiedenen Techniken geübt. Den Anfang des Technikteils bildete Tenkan–ho, gefolgt vom simultanen Bewegen von Uke und Nage. Mit den Haltegriffen Ikkyo, Nikyo, Sankyo und Yonkyo sollte auf den Angriff Shomen-uchi reagiert werden. Verdichtet rückte die Verbindung der Aikido-Bewegungen mit natürlichen Bewegungsformen ins Zentrum der Konzentration, so bei Sokumen–Irimi–Nage, Kokyu-nage, Ude–Kime –Nage und einer Jo-dori-Technik. Zugleich ging es darum, den Partner zu öffnen und harmonische Eingänge in die Bewegung zu finden. Margret Schels verdeutlichte abschließend mit der Sankyo-Technik gegen Katate-ryote-dori die im Training gezeigten Prinzipien.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
KANGEIKO in d ...
19.01.
 
Aikido und Tâ ...
27.01.
     

Impressum