[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
Wie der Pinsel eines Malers

19.09.06


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenKastl (09.09.06/Wal) Sechs M├Ądchen und Buben nahmen an dem Kindertraining der Aikidogruppe des TSV Kastl teil. Nur eine kleine Gruppe, die daf├╝r aber umso intensiver betreut werden konnte.

Es kamen drei Kinder aus Neualbenreuth, eines aus Tirschenreuth sowie Thomas Lenk und Anna-Lena Bauer aus Kastl. Das abwechslungsreiche Training gestaltete Andreas Laubert mit Begeisterung und methodischem Geschick. Die erste, scheinbar leichte Aufgabe f├╝r die Kinder war, sich so auf der Matte zu verteilen, dass andere Kinder nicht mit dem eigenen Stock getroffen werden k├Ânnen.

Obwohl der Platz ausreichend war, ber├╝hrten sich die St├Âcke bei den ersten ├ťbungen noch. Sp├Ąter klappte das besser. Um die Pr├Ązision in den Bewegungen mit dem Stock zu steigern, half den Kindern die Vorstellung von einem Maler, der mit seinem Pinsel Striche auf der Leinwand zieht.

So entstanden aus Kreisen, Dreiecken, Vierecken und geraden Strichen ganz viele Bilder in der Luft. Nat├╝rlich durfte auch der eigene Name, mit dem Stock in die Luft geschrieben, nicht fehlen. Spiele mit dem Stock dienten der Auflockerung und sorgten f├╝r ein faires Miteinander auf der Matte. Ein wirklich gro├čes Lob verdient Trainer Andreas Laubert f├╝r diese gelungene Einheit, die er mit seinen Gedanken ├╝ber die Verbindung von Stock und den Bewegungen des K├Ârpers abschloss: Beides soll eine Einheit bilden. Bei allen ├ťbungen mit dem Stock sei es wichtig, diesen weich und sanft zu f├╝hren. Als Verl├Ąngerung der Arme sei er eine gute Hilfe.

[Pressebericht]

 

Termine

 
KANGEIKO in d ...
19.01.
 
Aikido und TÔ ...
27.01.
     

Impressum