[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
F├╝hrungswechsel in der Stiftland-Sektions des FAB - Gro├če W├╝rdigung f├╝r alten Sektionsleiter Ferdinand Schraml

30.12.07


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenKemnath (08.12.07/Wal) Am Samstag, 8.12.2007 wurde der Sektionstag von Stiftland Aikido f├╝r das Jahr 2007 ausgerichtet. Der Sektionsleiter Tobias M├╝ller hie├č alle Teilnehmer aus den Mitgliedsvereinen in Schlackenhof herzlich willkommen. Vertreter der Mitgliedsvereine Tirschenreuth, Kastl und Grafenw├Âhr waren anwesend, andere lie├čen sich krankheitsbedingt oder wegen anderer Verpflichtungen entschuldigen. Es entwickelte sich ein sehr harmonischer Sektionstag, wobei entsprechend der Satzung des FAB die Tagesordnungspunkte abgehandelt, und innerhalb der Sektion Beschl├╝sse gefasst wurden. In der Wahl wurde Margret Schels als neue Sektionsleiterin sowie Andreas Laubert als ihren Vertreter gew├Ąhlt. In seinem Schlusswort bedankte sich Tobias M├╝ller ganz herzlich bei Ferdinand Schraml, der unsere Sektion nach au├čen hin immer gut vertreten hat und mit seinem Engagement den Verein sehr gut getragen hat. Sein Dank ging des Weiteren auch an Anja G├Âtz, Margret Schels und Werner Winkler. Ihre Arbeit hat hohen Wert f├╝r das Bestehen des Vereins.

Das vorausgehende Training hielt der Technische Leiter der Sektion Stiftland Dr. Werner Winkler. Es war eine ernsthafte und harmonische Stimmung auf der Tatami. Werner Winkler zeigte in f├╝nf verschiedenen Formen des Grundschritts Tenkan das wesentliche Prinzip der runden, flie├čenden Bewegung. Die Aus├╝bung des Grundschritts mit Partner bot die Basis f├╝r die Techniken Kaiten - nage und Ude- kime- nage. Ein Schwerpunkt des Trainingsnachmittags lag auf dem Ushiro-katate-tori-eri-tori-Angriff, der Angreifer fasst am Kragen und am Arm des Partners. Es ist schwierig, sich von diesem Angriff zu befreien. Mit den Techniken Sokumen-irimi-nage, Ikkyo, Nikkyo- hiji- gime und Sankyo boten sich den Teilnehmern zahlreiche, anspruchsvolle M├Âglichkeiten, dem Angreifer zu begegnen. Eine besondere Gelegenheit bot sich durch unsere G├Ąste aus Dresden: Maik Gr├Ąfe und Ulrike Weisemann zeigten den Kaiten-nage -uchi aus Gyaku hamni. Besonderen Wert legten die beiden auf den richtigen Zeitpunkt und den gezielten Einsatz der H├╝ftdrehung. Alle Teilnehmer erhielten Anregungen f├╝r ihr eigenes Training in den Vereinen. Das hilft, gemeinsam die Ziele des Aikidos zu verwirklichen.

 

Termine

 
KANGEIKO in d ...
19.01.
 
Aikido und TÔ ...
27.01.
     

Impressum